Citizen Science & Schule

Lehrerin und zwei Schülerinnen beim Sezieren eines Frosches © Pixabay

Das Zentrum für Citizen Science unterstützt im Rahmen von Young Science seit Jahren die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule in Citizen-Science-Projekten. Ziel ist es, die Verbreitung von Citizen Science in Schulen voranzutreiben und die Weiterentwicklung des CS-Konzepts für den Einsatz im Schulunterricht zu unterstützen.

Zum Einlesen ins Thema empfehlen wir die Sparkling-Science-Evaluierungen oder die Empfehlungen zur Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule, die im Rahmen der 4. Österreichischen Citizen Science Konferenz 2018 entstanden sind. Unterrichtsmaterialien finden Sie auf der Webseite von Sparkling Science.

Für Schulen bietet Young Science (YS) eine Reihe eigener Initiativen (z.B. YS-Botschafterinnen und - Botschafter) und vielfältiger Informationen im Bereich Wissenschaftsvermittlung an. Des Weiteren gibt es auf der YS-Webseite eine Sammlung von Citizen-Science-Projekten für Schulen.

Unsere Initiativen

Citizen Science Award

Der Forschungswettbewerb, der vom Zentrum für Citizen Science organisiert ud koordiniert wird, lädt seit 2015 jedes Jahr Schülerinnen und Schüler – auch Einzelpersonen können teilnehmen – von April bis Ende des Schuljahres zum Mitforschen ein.

Arbeitsgruppe „Citizen Science an/mit Schulen“

Die vom Zentrum für Citizen Science geleitete Arbeitsgruppe beschäftigt sich seit 2019 mit der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule in Citizen-Science-Projekten.

Citizen-Science-Partnerschulen

Die Forschungspartnerschulen, welche das vom BMBWF und OeAD verliehene Young-Science-Gütesiegel bekommen, eignen sich ideal als Kooperationspartner in z.B. wissenschaftlichen Projekten. Auch andere Schulen verfügen über Kontaktpersonen und freuen sich auf eine Zusammenarbeit.