Als Projekt zum Citizen Science Award

Forschende und Schülerinnen und Schüler erforschen eine Hecke © CC-BY 3.0 AU_Seamus Doherty

Jedes Jahr können Forschende im Herbst ihr Projekt beim Citizen Science Award einreichen. Als Teil des Forschungswettbewerbs profitieren sie von vielen Vorteilen: Bei Workshops können sie sich mit Projekten und Lehrpersonen austauschen. Im Zuge des vom OeAD beworbenen Mitforsch-Zeitraums erhalten sie Unterstützung von Schulklassen und Einzelpersonen. Darüber hinaus zeichnen sie die engagiertesten Citizen Scientists im Rahmen einer vom OeAD organisierten Festveranstaltung für ihre Teilnahme aus.

Der Citizen Science Award begeistert seit 2015 Bürgerinnen und Bürger in ganz Österreich für Wissenschaft und Forschung. Mittlerweile nahmen mehr als 17.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an 43 Forschungsprojekten teil. Insgesamt unterstützten die Citizen Scientists seit 2015 die Forschung mit rund 145.000 Beiträgen.

2022 läuft der Mitforsch-Zeitraum zum Citizen Science Award erneut von 1. April bis 8. Juli 2022 und lädt Schulklassen und Einzelpersonen ein, bei Forschungsprojekten mitzumachen.

Welche Vorteile bietet der Citizen Science Award den Forschungsprojekten?

Das OeAD-Zentrum für Citizen Science organisiert und koordiniert im Auftrag des BMBWF den gesamten Citizen Science Award von der Ausschreibung und Auswahl der Forschungsprojekte, über die Vernetzungsworkshops und die Workshops mit interessierten Lehrpersonen, bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit rund um den Mitforsch-Zeitraum und die Ausrichtung der Preisverleihung für die Gewinnerinnen und Gewinner.

Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellt der Forschungswettbewerb eine ideale Chance dar, ihr Projekt einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren und Citizen Scientist zum Mitforschen zu animieren. Darüber hinaus profitieren Forschende noch von weiteren Vorteilen:

  • Know-how-Aufbau durch Workshops sowie Vernetzung und Erfahrungsaustausch mit anderen Citizen-Science-Projekten
  • Umfassende Bewerbung des Awards und der teilnehmenden Projekte durch den OeAD und dadurch Erreichung eines breiteren Personenkreises in Österreich (Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler, Einzelpersonen)
  • Persönlicher Kontakt mit interessierten Lehrpersonen bei zwei vom OeAD organisierten Lehrer/innenfortbildungen
  • Generierung von neuen Daten und Forschungsbeiträgen
  • Organisation einer feierlichen Festveranstaltung zur Verleihung der Awards durch den OeAD, die auch dem Projekt eine schöne Bühne bietet
  • Finanzielle Unterstützung für Geld- und Sachpreise

Als Projekt für den Citizen Science Award 2022 bewerben

Aktuelle Citizen Science- und wissenschaftlich ausgerichtete Open Innovation-Projekte aus allen Forschungsfeldern, an denen in den Monaten April bis Schuljahresende 2022 engagierten Citizen Scientists mitforschen können, können sich für eine Teilnahme anmelden.

Die Anmeldung ist von 1. Oktober bis zum 29. November 2021 über ein Online-Formular möglich. Danach werden die Projekte gemeinsam von BMBWF und OeAD für die Teilnahme am Citizen Science Award ausgewählt.

Rückblick auf die letzten Jahre

Die Projekte und Gewinnerinnen und Gewinner haben seit 2015 viel geleistet. Nach einer Absage 2020 konnte der Citizen Science Award 2021 unter den geltenden Covid-19-Bestimmungen wieder erfolgreich durchgeführt werden.

Welche Projekte in den letzten Jahren mitgemacht haben und welche Teilnehmenden ausgezeichnet wurden, kann auf den folgenden Seiten nachgelesen werden:

Citizen Science Award 2019
Citizen Science Award 2018
Citizen Science Award 2017
Citizen Science Award 2016
Citizen Science Award 2015