Als Projekt zum Citizen Science Award

Drei Frauen und ein Mann vor einem Banner © OeAD_GmbH/APA-Fotoservice_Schedl

Jedes Jahr erhalten Forschende im Herbst die Chance, ihr Citizen-Science-Projekt beim Citizen Science Award einzureichen. Als Teil des Forschungswettbewerbs profitieren sie von einer Reihe von Vorteilen! Im Zuge des Mitforschzeitraums von April bis Anfang Juli unterstützen Schulklassen und Einzelpersonen die Projekte mit vielen Forschungsbeiträgen. Die engagiertesten Citizen Scientists werden von den Projekten, dem OeAD und dem BMBWF ausgezeichnet.

Der Citizen Science Award begeistert seit 2015 Bürgerinnen und Bürger in ganz Österreich für Wissenschaft und Forschung. Mittlerweile nahmen knapp 14.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an 35 Forschungsprojekten teil. Allein in den Jahren 2018 und 2019 unterstützten sie die Forschung mit rund 56.000 Beiträgen. In diesem Jahr läuft der Mitforschzeitraum zum Citizen Science Award erneut von 1. April bis 9. Juli 2021 und lädt Schulklassen und Einzelpersonen ein, bei acht Forschungsprojekten mitzumachen.

Welche Vorteile bietet der Citizen Science Award den Forschungsprojekten?

Das OeAD-Zentrum für Citizen Science organisiert und koordiniert den gesamten Citizen Science Award von der Ausschreibung und Auswahl der Forschungsprojekte, über die Öffentlichkeitsarbeit rund um den Mitforschzeitraum bis hin zur Ausrichtung der Preisverleihung für die Gewinnerinnen und Gewinner. Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellt der Forschungswettbewerb eine ideale Chance dar, ihr Projekt einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren und Citizen Scientist zum Mitforschen zu animieren. Darüber hinaus profitieren Forschende noch von weiteren Vorteilen:

  • Know-how-Aufbau durch Workshops sowie Vernetzung und Erfahrungsaustausch mit anderen Citizen-Science-Projekten
  • Umfassende Bewerbung des Awards und der teilnehmenden Projekte durch den OeAD und dadurch Erreichung eines breiteren Personenkreises in Österreich (Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler, Einzelpersonen)
  • Persönlicher Kontakt mit interessierten Lehrpersonen bei Lehrer/innenfortbildungen
  • Generierung von neuen Daten und Forschungsbeiträgen
  • Organisation einer feierlichen Festveranstaltung zur Verleihung der Awards durch den OeAD, die auch dem Projekt eine schöne Bühne bietet
  • Finanzielle Unterstützung für Geld- und Sachpreise

Als Projekt für den Citizen Science Award 2022 bewerben

Die nächste Bewerbungsfrist beginnt voraussichtlich im September 2021. Die Anmeldung für den Citizen Science Award ist ganz einfach und funktioniert über ein kurzes Online-Formular. Danach werden die Projekte gemeinsam von BMBWF und OeAD für die Teilnahme am Citizen Science Award ausgewählt. Wenn Sie ein laufendes Citizen-Science-Projekt haben und in den Monaten April bis Schuljahresende 2022 engagierten Citizen Scientists Möglichkeiten zum Mitforschen bieten, erfüllen Sie bereits die wichtigsten Voraussetzungen. Nähere Infos zur Bewerbung folgen rechtzeitig vor dem Start des Calls.

Rückblick auf die letzten Jahre

Die Projekte und Gewinnerinnen und Gewinner haben seit 2015 viel geleistet. 2020 musste der Citizen Science Award coronabedingt abgesagt werden. Welche Projekte in den letzten Jahren mitgemacht haben und welche Teilnehmenden ausgezeichnet wurden, kann in den folgenden Rückblicken nachgelesen werden:

Citizen Science Award 2015
Citizen Science Award 2016
Citizen Science Award 2017
Citizen Science Award 2018
Citizen Science Award 2019