Nachlese zur PH-Fortbildung zum Citizen Science Award 2022

17. March 2022 SchulePublic Science
30 Lehrpersonen informierten sich am 16. März bei einer Online -Fortbildung in Kooperation mit der PH Wien über die Mitforsch-Möglichkeiten beim Citizen Science Award 2022.

Im Rahmen dieser Fortbildung hatten Lehrpersonen aus ganz Österreich die Möglichkeit, den Forschungswettbewerb und die beteiligten Projekte näher kennen zu lernen.

Dabei setzten sie sich in zwei einführenden Vorträgen mit dem Thema "Citizen Science in Schulen" und mit dem Citizen Science Award als konkrete Citizen-Science-Initiative für Schulen auseinander.

Hier sind alle Unterlagen zu finden, die in der Fortbildung präsentiert wurden: 

Drei Lehrerinnen, die in den vergangenen Jahren zum Teil bereits mehrmals mit ihren Schülerinnen und Schülern Preise beim Citizen Science Award gewonnen hatten, berichteten von ihren Erfahrungen und Herausforderungen.

Mag. Karin Schaffer vom PdC BORG Radstadt strich dabei die langfristige Kooperation, die durch das Mitforschen an mehreren Citizen-Science-Award-Projekten der Universität Salzburg entstanden ist, als besonders wertvoll heraus. Die Universität unterstützt nun beispielsweise Schülerinnen und Schüler bei der Suche nach Themen für die VWA und bei der Literaturrecherche. Dadurch bekommen auch Jugendliche im ländlichen Raum abseits der großen Universitätsstädte die Gelegenheit, tiefere Einblicke in die Welt der Forschung und Wissenschaft zu erhalten.

Romana Schwindsackl und Monika Simion von der Volksschule St. Veit am Vogau zeigten, dass sich auch Volksschulkinder erfolgreich an Forschungsprojekten beteiligen können. Durch das Mitforschen beim Projekt „Fossilfinder“ beim letztjährigen Citizen Science Award lernten die Kinder selbständiges Recherchieren zum Thema Fossilien und hatten große Freude dabei, Fossilien in ihrer unmittelbaren Umgebung auszugraben. Dabei konnte Teamarbeit und soziale Kompetenz gestärkt werden – was im vergangenen Jahr wegen der Corona-bedingten Maßnahmen in Schulen besonders wichtig war.

Nach einer kurzen Vorstellung aller sieben teilnehmenden Projekte konnten sich die Lehrpersonen in vertiefenden Workshops mit bis zu vier Projekten näher auseinandersetzen und konkrete Fragen stellen bzw. diskutieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernten dabei die Mitforsch-Möglichkeiten kennen und knüpften erste Kontakte zu den Forschenden.

Hier findet man die Präsentationen der Citizen-Science-Award-Projekte:

Erinnerung und Imaginäres
Katzen machen Wissenschaft
Pilzfinder
BaF - Biodiversität am Friedhof
PolliDiversity 2.0
Unser planetarischer Garten

Weitere Präsentationen folgen in Kürze!

HIER geht es zu einer Übersicht über die aktuellen Citizen-Science-Award-Projekte. Bei Interesse am Mitforschen können die Projekte direkt kontaktiert werden!